Max Stock

Max Stock

1948 in Hohenahlsdorf (Mark Brandenburg) geboren
als Jugendlicher Zeichenzirkel am Haus der Kultur und Bildung Neubrandenburg bei Erhard Grossmann

1968-1971 Studium der Gebrauchsgrafik an der Fachschule für Werbung und Gestaltung in 
                  Berlin-Schöneweide,

1971 Diplom-Grafikdesigner, Gestalter im Verlag Junge Welt

seit 1974 als Maler und Graphiker in Berlin tätig,
               rege Ausstellungstätigkeit, Preisträger im Wettbewerb der Warschauer Plakatbiennale mit einem
               Entwurf zum Thema „Wasser und Leben“,

1984 Ausreise aus der DDR und freiberuflicher Künstler in der Ateliergemeinschaft am Mehringdamm in
         Berlin,
1987 Ankauf von 6 Arbeiten durch das Kupferstichkabinett Berlin

lebt und arbeitet seit 1996 wieder im Prenzlauer Berg, Berlin

«Max Stock ist der Kenner und Liebhaber der Linie, immer unterwegs zu ihr, immer an sie denkend.
Unterwegs auf dem Linienweg zur Linie. Sein beständiges, gnadenloses Unterwegssein verdichtet
sein Linienleben zu einer Linienexistenz.»
Auszug aus der Eröffnungsrede zur Ausstellung“Aus der Linie geboren” 2008, Galerie A, Berlin

https://youtu.be/xYwlCG6tC54