Archiv

Hans Bohlmann:
2014/2015

11.11.2015  - 30.01.2016

Beschreibung

Spiegelung und Hall. Malerei und Musik. Das sind von Anfang an zwei Stränge in Hans Bohlmanns Schaffen. Latenter Dualismus. Bohlmann: „Schwer zu sagen, was da jeweils Ursache und Wirkung, Impuls und Reaktion ist. Es gab und gibt bezüglich der dominierenden Kunstform einen immer wieder wechselnden Status.“

Dr. Hildegard Gräfe
galerie(at)graefe-art.de