Archiv

- SEHFARTEN -

27.09.2019  - 04.01.2020

Beschreibung

Ada Raev: „ ... Der kreative Prozess vollzieht sich in ... übervollen Räumen, aus deren scheinbarem Chaos mit jedem Projekt eine neue Welt-Ordnung entsteht, nicht mehr und nicht weniger – changierend zwischen Bild, Schrift und Zeichen, mal auf Schwarz-Weiß-Kontraste beschränkt, mal glühende Farben in einem bewegten Kosmos verströmend. Am Anfang ist immer der weiße Grund ... – am Ende stehen Erfindung und Wieder- belebung als Geheimnis und Offenbarung der Kunst von Ruth Tesmar.“

Dr. Hildegard Gräfe
galerie(at)graefe-art.de